Wenn du den Weg auf unsere kleine Website hier gefunden hast, dann hast du dich mit Sicherheit auch schonmal auf Youtube rumgetrieben. Auf diesem riesigen Portal, auf dem jede Minute über 400 Stunden Videomaterial hochgeladen wird.

Und auf dem jeden Monat über 1,9 Milliarden Nutzer aktiv sind (Quelle: https://www.brandwatch.com/de/blog/statistiken-youtube/). Bei diesen unfassbaren Zahlen kann man sich ganz gut informieren, was Menschen auf der ganzen Welt gerade so bewegt. Schauen wir doch mal auf die aktuellen Youtube-Trends für Deutschland (also die in den letzten Stunden in Deutschland meistgeklickten Videos):

  • „DEUTSCHLAND sucht den YOUTUBE STAR (mit heftigen Special-Guests)“ [in 24 Stunden 1 Mio. Klicks!]
  • „SEHR TEURE FAILS“
  • „10 DIY EINHORN SCHULBEDARF vs. ELFEN SCHULBEDARF! CHALLENGE!“
  • … und einige Musik- und Fußball-Videos …

Ich verbringe selbst ganz schön viel Zeit auf Youtube, und ich sehe auch keinen Unterschied, ob man nun seine Freizeit im Internet oder mit Fernsehen „verplempert“. Was aber schon auffällt: Letztendlich sind es Videos über absolute Nichtigkeiten, die am meisten geklickt werden. Aufwendige Dokumentationen zu schwierigen Themen sucht man in diesen Charts vergeblich. Sind das da oben wirklich die Themen, die die Menschen am meisten interessieren? Eine Schulbedarfs-Challenge?!

Das wäre ganz schön traurig. Wissen wir doch als Christen, dass es im Leben um so viel mehr geht als um den Alltag, Sport oder Shopping. Jesus ist für jeden Menschen auf dieser Welt gestorben – und jeder darf dieses Geschenk annehmen. Dafür muss man aber erstmal davon wissen. Ich glaube, DU, der du das gerade liest, hast Freunde, die überhaupt nicht wissen, wer Jesus wirklich war. Versuch doch mal mit ihnen ins Gespräch darüber zu kommen, was DIR Jesus bedeutet. Spannender als ein Gespräch über die aktuellen Youtube-Charts wird das auf jeden Fall!

Und wenn du dich (noch) nicht traust:

  • Bete zu Gott, dass er dir Mut dafür schenkt!
  • Dass ER dir eine gute Gelegenheit schenkt.
  • Und dann die richtigen Worte.

Ohne IHN schaffen wir sowieso nichts. Vertrau IHM ruhig!