Archive by Author

Gut, Güte, am gutesten

Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Keuschheit (Gal 5, 22 f.). Wer unsere Input-Rubrik aufmerksam verfolgt (oder die Überschrift gelesen hat), wird sich schon denken können, worum es heute geht: Nummer 6, die Güte. Spannenderweise steht dieses Wort so auch in jeder der zehn Bibelübersetzungen, die ich […]

Frucht des Geistes: Geduld

Wann warst du das letzte Mal so richtig ungeduldig? Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie quengelig ich als Kind sein konnte. „Sind wir schon dahaa?“ habe ich im Auto oft genug von der Rückbank gekräht. Später wartete ich dann ungeduldig auf den Release des PC-Spiels, auf das ich schon so lange wartete. Oder […]

Soul – Eine kleine Filmkritik

Hast du schon den Film „Soul“ gesehen? Weihnachten hat Disney bzw. Pixar ihn als ihren neusten, großen Animationsfilm veröffentlicht. Es geht um den Jazzmusiker Joe, der den großen Sprung auf die Bühne nie geschafft hat, sondern in einer Schule als Musiklehrer jobbt. Als sich eines Tages für ihn die Chance auftut, am Abend zusammen mit […]

Sondern erlöse uns von dem Bösen

Was ist das Böse? Es ist jedenfalls eines dieser Worte, was komisch klingt, wenn man es mehrmals hintereinander sagt… Schauen wir lieber, was der Duden zur Bedeutung ausführt: -> moralisch schlecht, verwerflich bzw. schlecht, schlimm, übel Wir sind uns also einig, dass es hier um etwas Schlechtes geht. Und wir bitten Gott im Vaterunser darum, […]

Unser tägliches Brot

Warum eigentlich Brot? Das dachte ich mir früher als Kind öfters, wenn wir im Gottesdienst das Vaterunser gebetet haben. Ich mochte Brot nämlich noch nie so richtig. Warum bitten wir nicht um Kekse? Oder um Kuchen? Dass ich mir diese Frage gestellt habe, zeigt zum einen, dass ich ein ziemlich verwöhntes Kind war, und zum […]

Dein Wille geschehe…

Wenn ich, mit den Gedanken vielleicht noch woanders, in das Vaterunser starte, bleibe ich bei dieser Zeile meistens hängen. „Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.“ Vielleicht liegt das daran, dass es die erste Zeile ist, die etwas konkret von mir abverlangt? Wenn ich diese Zeile bete und ernst meine, hat das Konsequenzen, […]

74 Fragen

Wie geht es mir? Was macht die Schule? Was haben wir für Hausaufgaben auf? Schreiben wir morgen eine Prüfung? Hab ich genug gelernt? Ist es okay, für eine gute Note zu bitten? Wenn es okay ist, muss ich dann trotzdem lernen? Hat Gott ein Interesse an meiner Schulleistung? Wenn ja, hab ich dann überhaupt Einfluss […]

Gebt Frau Merkel, was Frau Merkels ist?

Deutschland scheint zur Zeit aus achtzig Millionen Hobby-Virologen zu bestehen. Das ist faszinierend, weil die achtzig Millionen Hobby-Fußballtrainier, die im Sommer eigentlich während der Fußball-EM im Land gewesen wären, sich jetzt woanders niederlassen müssen. Die achtzig Millionen Bundespräsidenten sind nach wie vor zu hören. Aber die achtzig Millionen Flüchtlingsmanager, Wirtschaftsbo...

Eine Cola Leid, bitte

Kurz war ich ja versucht, bei dieser Andacht heute das C-Wort (ich meine NICHT Christus!) gar nicht zu verwenden. Bei mir setzt nämlich ehrlich gesagt schon eine ziemliche Genervtheit ein. Es scheint auf der Welt gerade kein anderes Thema mehr zu geben, was ja auch nachvollziehbar ist. Aber irgendwie habe ich das Bedürfnis nach ein […]

Klassiker, neu entdeckt

Kennst du das, wenn du in der Bibel liest und an eine Stelle kommst, die du schon gefühlte hundert Mal in einer Predigt oder sonst wo gehört hast – sie dich aber plötzlich ganz neu berührt? Ich hatte so ein Erlebnis diese Woche mit der Geschichte vom verlorenen Sohn (Lk 15, 11-32). Ich weiß, die […]